Ein Berghof

Von der Burlina-Kuh bis zu dem legendären Foza-Schaf, hier in der Alm Col del Vento können Sie die Geschichte der Tiere auf dem Land entdecken, die jahrhundertlang die Leute dieser Berge begleitet haben.
Sie werden sich mit den Bewohnern unserer kleinen aber besonderen Farm anfreunden, Sie können sich um unsere Tiere kümmern, sie streicheln und verwöhnen – vielleicht mit Ihren Kindern; Denn wir sind davon überzeugt, dass es nichts Schöneres gibt, als die Wunder der Natur durch die Wärme und den Kontakt zu entdecken.

Alle zu Tisch! Leckere Imbisse und authentische Geschmäcke einer guten Familienküche

Polenta, Sopressa, Asiago von der Alm… hier in der Alm Col del Vento schmeckt alles gut und authentisch und alle unsere Rezepte folgen der langsamen Zeit der Berg-Jahreszeiten.

Frühling ist die Zeit der Kräuter, der Gewürzkümmel-Suppe, der Löwenzahnblätter (im Dialekt radici genannt), Herbst die Zeit der in unseren Wäldern gesammelten Pilze und Winter der heißdampfenden Polenta und der starken Geschmäcke unserer köstlichen Käsesorten.

Und noch Marmeladen aus Hagenbutten (im Dialekt stropacui genannt) und Honig aus Löwenzahnblättern oder Kastanienbaum, um weiter mit unseren Käsesorten zu feiern.

Und dann, fragen Sie unseren Stefano (das Familienoberhaupt), ob er eine Barbusto (Schwarz-Wurst) für Sie hat!

Und dann gibt es das “Malgacaffé” der Alm Col del Vento

Wir von der Alm Col del Vento sind gerne mit anderen Personen zusammen: Besuchen Sie uns, auch nur für einen Kaffee, um ein wenig Wein zu trinken oder ganz einfach um ein kleines Schwätzchen mit uns zu halten, nachdem Sie Ihren Nachmittag-Spaziergang gemacht haben.

Das Entstehen der Träume: Lernen wir die Käser-Kunst

Ja, die Hochebene der sieben Gemeinden ist die „Hauptstadt der Käse“ und Sie müssen wissen, dass es kein anderes Gebiet im ganzen Alpenraum gibt, mit so einem reichen Erbe wie unseres, was die Ausdehnung des Grünlands in großer Höhe und die Anzahl an Almen betrifft.

Unser Stefano Sartori “Marcioro” ist ein echter Käse-Doktor und hat seinen Abschluss bei der Internationalen Käseakademie gemacht.

Bald wird die Alm Col del Vento wieder eine kleine Käserei sein, wo unsere Gäste Schritt für Schritt die antike Kunst der Käseherstellung entdecken können.

Angenehme Spaziergänge: Gehen, Reiten, Radfahren, Schneeschuhwanderungen und Ski fahren antike Wege entlang, um die Hochebene und ihre Legenden zu entdecken

Die Hochebene der sieben Gemeinden ist ein sanfter Berg, den Sie durch ein Netz hundertjähriger Wege entlang befahren und entdecken können. Solche Wege sind oft durch die sogenannten „stoan platten” begrenzt, d.h. Platten aus Kalkstein, die früher benutzt wurden, um die Eigentume abzugrenzen und die auch nützlich waren, um die weidenden Tiere einzuzäunen.

Das Spazieren durch diese Wege ist eine echte Begegnung mit der Geschichte, die Sie zu der Entdeckung der Hochebene und ihrer Legenden führen wird, die mit den magischsten und mysteriösesten Plätzen verbunden sind. Ein Beispiel dafür sind die Legenden die den großen karstigen Erdlöchern („loch“ in der zimbrischen Sprache) gewidmet sind.

Lassen Sie sich von uns von der Alm Col del Vento zu dem „Giacominerloch“ in Cesuna begleiten, wir werden Ihnen auch von seiner Legende erzählen.

Reiten in den Bergen

 

Mit Ihrem Boarding Horse in der Malga Col Del Vento
Sie haben die Möglichkeit zu entdecken und zu reisen, wann immer Sie wollen
die Straßen und Landschaften unserer Berge

 

Telefon +39 0424 64443

Via Case Ranzolin Località Perghele CESUNA / KAN-ZÜNE
ALTOPIANO DEI SETTE COMUNI

Kontaktieren Sie uns

15 + 8 =

Komm, wohin der Wind dich führt

Komm, wohin der Wind dich führt

AUFRUF

Bestimmungsort

BOOKING

Share This